Mundartabend Fritzhof Aschau

zu den Fotos

zu den Fotos

Mundartdichter und Musik in Aschau

Im März dieses Jahres wurde auf das Basis der Plattform Mundart ein Verein gegründet, der sich „Insa“ Tiroler Mundart nennt und den Sitz in Oberndorf hat. Neben kleineren Aktivitäten im Bereich der Mundart hat sich der neue Verein das Ziel gesetzt, zwei große Veranstaltungen durchzuziehen, wobei der MUNDartG’song ohnedies schon auf Schiene ist. Die erste Mundartveranstaltung war daher dieser mundartliche Höhepunkt in St. Ulrich am Pillersee, wie der Kitzbüheler Anzeiger damals ausführlich berichtete. Als Gegenstück dazu wurde nun eine Veranstaltungsserie gestartet, die den Mundartdichterinnen und –dichtern, sowie der Volksmusik gewidmet ist.

Diese ging am vergangenen Sonntag in Aschau, Gemeinde Kirchberg im Brixental, über die Bühne. Dazu konnte Obmann Hans Brandstätter viele Autorinnen und Autoren aus nah und fern begrüßen, die ihre Mundartwerke selbst vortrugen: Klaus Reiter und Franz Schwaiger aus Waidring, Marianne Pletzer aus Kirchdorf, Silli Oberhauser aus Hopfgarten, Kathi Kitzbichler aus Erl, Helene Bachler aus Brixen im Thale und Kurt Pikl aus St. Johann in Tirol. Unter der Organisation von Obmann-Stv. Erwin Siorpaes moderierten souverän die Landjugend-Bezirksleiterin Alexandra Oberlechner aus Kirchberg und Bezirksobmann Andreas Embacher aus St. Jakob in Haus.

Musikalisch untermalt wurde diese Lesung von dem urigen Aschauer Duo „Pöll & Feld“ mit Sängerin Greti. Diese Veranstaltung wird nun „in Serie gehen“, also eine jährliche Einrichtung in verschiedenen Orten sein.

 

Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.