MUNDartG’song 2012 St. Ullrich am Pillersee

zu den Fotos

zu den Fotos

Titelverteidigung erstmals gelungen

Der MUNDartG’song 2011 ging an die Pinzgauer Gruppe „Happy Hoagascht“ aus Viehhofen. Die Sieger haben jeweils Platzwahl im darauf folgenden Jahr und Bandleader Stefan Schipflinger entschied sich damals für das Kultur- und Sportzentrum in St. Ulrich am Pillersee.

Er hatte den Stellenwert von Mundart und auch dieser Top-Veranstaltung im Pillerseetal miterlebt; der Saal war brechend voll. Und auch der MUNDartG’song 2012 sorgte trotz traumhaftem Wetter für reges Interesse und auch diesmal war es schwer, einen Platz noch zu ergattern. Immerhin waren neben den Titelverteidigern noch Gruppen aus Brixlegg, Hopfgarten und „Nuarach“, zwei Solisten aus Saalfelden und nochmals „Nuarach“ angesagt.

Als Moderator konnte Veranstalter Erwin Siorpaes neben dem Jury-Moderator Andreas Embacher jun. aus St. Jakob in Haus „The Voice aus Fieberbrunn“ und weitum bekannten Sportmoderator Stefan Steinacher verpflichten. Zur Überraschung vieler gelang den Pinzgauern gegen schärfste Konkurrenz erstmal eine Titelverteidigung. Allerdings nicht zur Überraschung der vielen Besucher, in deren Herzen sie sich mit den beiden urigen Liedern sangen und spielten. Dass die strenge Jury einige Male die Höchstnote zückten war nur die logische Folge. Sechs Punkte hinter „Happy Hoagascht“ platzierte sich die Gruppe „Fadlviera“ aus Brixlegg vor den „Nuarachern „Eigenanbau & Freint“, die auch einen Rekord aufstellten: Sie waren seit der ersten Veranstaltung dabei und reihten sich immer unter den Top-Drei.

Auch 2013 in Nuarach

Die 5. Auflage des MUNDartG’song, veranstaltet vom Tatzelwurmverlag in Hochfilzen in enger Zusammenarbeit mit dem Mundartverein „Insa Tiroler Mundart“ mit Sitz in Oberndorf zeigte wiederum eindrucksvoll auf, dass Mundart in unseren Breiten einen hohen Stellenwert im örtlichen Leben hat und dokumentiert auch, dass diese „Zweitsprache“ in allen modernen Musikrichtungen Platz hat. Analog dem Europäischen Gran Prix de la Chansons wandert der Veranstaltungsort zum Sieger. Auf Wunsch des Siegers, der in seiner Region nicht über die nötigen Einrichtungen verfügt, findet

Der MUNDartG’song 2013 wieder im Nuaracher im Kultur- und Sportzentrum statt. Termin: 30. Mai 2013 (Fronleichnamstag).

youtube

Link zu den Filmausschnitten MundartG`song 2012
vom Filmklub Fieberbrunn, arangiert von Franz Eberl: 

 

Die Wertung der Gruppen:
1. Platz:  „Happy Hoagascht“ aus dem Pinzgauer Glemmtal 136,5 Punkte
2. Platz: „Fadlviera“ aus Brixlegg. 130,5 Punkte
3. Platz: „Eigenanbau & Freint“ aus St. Ulrich am Pillersee 127,0 Punkte
4. Platz:  „Franz-Mario Prosch“ aus Hochfilzen/Saalfelden 121,5 Punkte
5. Platz: „Zeteromordio“ aus Hopfgarten 120,5 Punkte
6. Platz: „LeNa CreAtiv“ aus St. Ulrich am Pillersee 115,5 Punkte
Die Wertung der Lieder: 
1. Platz: „Obacht“ von Happy Hoagascht 68,5 Punkte
2. Platz: „Geh leg di decht in die Sunn“ von Happy Hoagascht 68,0 Punkte
3.Platz:  „De Hittn“ von Fadlviera 65,5Punkte
4. Platz: „Spü und Sing“ von Fadlviera 65,0 Punkte
5. Platz: „Mei Sunnschein“ von Eigenanbau & Freint 64,5 Punkte
                 „Bessa war’s“ von Zetermordio 64,5 Punkte
7. Platz: „Krippeln im Bauch“ von Eigenanbau & Freint 62,5 Punkte
8. Platz: „Tip Top“ von Franz-Mario Prosch 61,5 Punkte
9.Platz:  „So a Glück“ von Franz-Mario Prosch 60,0 Punkte
10. Platz:„Leb’ dein Tram“ von LeNa CreAtiv 58,5 Punkte
11. Platz:„Summazeit“ von LeNa CreAtiv 57,0Punkte
12.Platz:  „Steh bei meina Seit“ von Zetermordio 56,0 Punkte
Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.