Mundartdichter und Musik beim Dampfl

Neben kleineren Aktivitäten im Bereich der Mundart hat sich der Verein „Insa Tiroler Mundart“ mit Sitz in Oberndorf das Ziel gesetzt, zwei große Veranstaltungen durchzuziehen:

Der MUNDartG’song, der heuer bereits zum fünften Mal veranstaltet wurde und jeweils ein Abend, der Mundartdichterinnen und –dichtern, sowie der Volksmusik gewidmet ist. Der MUNDartG’song fand heuer nach St. Johann in Tirol und Fieberbrunn ( zweimal ) bereits zum zweiten Mal in St. Ulrich am Pillersee statt.

Der Mundartabend wurde im vorigen Jahr in Aschau bei Kirchberg gestartet und am vergangenen Wochenende fand er im Traditionsgasthaus „Zum Dampfl“ am „Seinhånser“ Hauptplatz statt. Dazu konnte Obmann Hans Brandstätter viele Autorinnen und Autoren aus nah und fern begrüßen, die ihre Mundartwerke selbst vortrugen: Marianne Wieshofer aus Goldegg (gebürtige Fieberbrunnerin), Klaus Reiter aus Waidring, Marianne Pletzer aus Kirchdorf, Silli Oberhauser aus Hopfgarten, Kurt Pikl aus St. Johann i.T. und Kathi Kitzbichler aus Erl.

Moderator war Rudi Krauße aus Kirchdorf, der auch selbst einige seiner Gedichte zum Besten gab. Musikalisch umrahmt wurde diese Lesung vom jungen Zither-Duo Barbara Valenta aus  Fieberbrunn und Theresia Spiegl aus St. Jakob in Haus.

Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.